Projekt EVElyn: Radioredakteurin aus Berlin wagt den Selbstversuch

EVElyn – Psychotherapie mit Virtual Reality

Höhenangst, soziale Ängste oder Spinnenphobie – Angstzustände sind vielfältig und oftmals nicht leicht therabierbar. Das Projekt EVElyn – gestartet im Oktober 2016 und durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert – ermöglicht mittels moderner Virtual Reality-Technologien einen neuen Ansatz der Konfrontationstherapie.

Berliner Radiosender zu Besuch

Das Forschungsprojekt des UniTyLabs stößt in der breiten Öffentlichkeit auf reges Interesse. Zuletzt wurden zwei Radioredakteure auf EVElyn aufmerksam. Franziska Knupper, freie Journalistin aus Berlin, hat extra den weiten Weg aus der Hauptstadt auf sich genommen, um einen spannenden Selbstversuch zu wagen. Den Mitschnitt ihres Erfahrungsberichts sowie ein weiteres Interview mit Bruno Dietel von Radio Fritz mit dem Geschäftsführenden Direktor des UniTyLabs, Prof. Dr.-Ing. Gerrit Meixner, können Sie sich hier anhören.

Vielen Dank an Deutschlandfunk Kultur sowie Radio Fritz für die zur Verfügung gestellten Radio-Mitschnitte.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.